• Husarenmuseum
     

    Husarenmuseum

    Charme der Vergangenheit


    Zu Ehren von Adolf Freiherr Spiegel v. u. z. Peckelsheim (1875-1956), dem langjährigen Besitzer von Schloss Rheder, wurde im November 2003 in der Vorburg das Husarenmuseum eröffnet. Er war Rittmeister des preußischen Husarenregiments Nr. 8 „Zar Nikolaus II“ und nahm in dieser Rolle auch am Ersten Weltkrieg teil.

    Das Husarenmuseum ist ein kleines Museum, in dem auch Uniformen und Ausrüstungsgegenstände des Rittmeisters Adolf Freiherr von Spiegel ausgestellt sind. Dazu kommen etliche Dauerleihgaben, etwa Originalstücke anderer Husarenregimenter aus der Kaiserzeit und aus dem 18. und 19. Jahrhundert.

    Museumsleiter Uwe Cassel führt das Museum mit viel Hingabe und profunden Kenntnissen, tritt gerne in seiner Galauniform der 8. Husaren und mit vollem Titel als „Rittmeister i.Tr.“ Cassel von Lauer an.

    Als besonderes Highlight kann der Husarenstreich gebucht werden. Lassen Sie sich für einen Abend in die Zeit des Husarenregiments Kaiser Nikolaus II. von Russland zurückversetzen und erleben Sie einen Abend der besonderen Art...

    Öffnungszeiten

    Mai bis September
    sonntags 14:00 – 18:00 Uhr
    und ganzjährig nach Vereinbarung

    Eintritt

    Erwachsene € 4,00
    Kinder bis 14 Jahre frei
    Gruppenführungen ohne Aufpreis

    Infos

    www.husarenmuseum.de
    Tel: 05272-39230



    Adolf Freiherr Spiegel v. u. z. Peckelsheim

    Adolf Freiherr Spiegel v. u. z. Peckelsheim